Aktuelles - Regenerative Ganzheitliche Orthopädie - Praxis Dr. Singer München

Regenerative ganzheitliche Orthopädie
Natürlich fit und agil in jedem Alter
Dr. P. Singer
Praxis Dr. Singer
Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

News
27.11.21

Impfstoffunterstützung und Kinderimpfungen

Im Moment dürfen Kinder unter 12 nur mit Impfdosen aus eigenen Kinder-Biontech Vials geimpft werden, da angeblich ein Drittel der Erwachsenendosis aus den normalen Biontech Vials nicht zulässig ist, da man sich Sorge um die korrekte Dosierung/Konzentration macht. Diese Kinder-Vials sollen erst gegen 20. Dezember verfügbar sein.
 
 
Wir impfen jeden Mittwoch am Stachus - auch gesetzlich Versicherte, obwohl es sonst eine Privatpraxis und Selbstzahlerpraxis ist - und Donnerstag in der Kassenpraxis in Fürstenfeldbruck.
 
Wenn wir Impfstoff bekommen, organisieren wir gerne noch Impfwochenenden für Sie. Leider ist dieser nun schon wieder rationiert.

!!! Sollten Sie Ärzte kennen, die nicht impfen wollen und Impfstoff bestellt haben und diesen nun weitergeben würden, geben Sie uns Bescheid, dann können wir Ihnen mehr Termine / auch Impfwochenenden anbieten!!!

Wir hatten schon Flächen und Personal für eine Impfpraxis, die wir für Sie für Dezember (maximal noch Januar) in München sowie in Fürstenfeldbruck öffnen wollten, gesucht und nun fehlt es an Impfstoff.
23.11.21

Covid Impfung Buchung nicht möglich?

Leider gibt es immer wieder Probleme mit dem Buchungstool (sehr zu unserer Frustration) und es kommt die Meldung " aufgrund der hohen Nachfrage [sind] alle Verfügbarkeiten ausgebucht" obwohl wir freie Impftermine haben - laut Doctolib kann es um Systemüberlastungen gehen. Gerne probieren Sie es einfach etwas später noch einmal. Wir stellen genügend Impftermine für alle ein und würden auch ein Impfwochenende für Sie organisieren, wenn Bedarf wäre.
19.11.21

FAQ - häufige Fragen aktuell

In unserer Praxis haben die Anfragen per Telefon und E-Mail im Vergleich zu vor einem Jahr um weit mehr als das Doppelte zugenommen. Viel hat mit der Verunsicherung zu ständig neuen Regelungen bei Corona aber auch anderen administrativen Fragen zu tun. Wir haben hier einige Infos und weiterführende Links zusammengesucht, die hilfreich sind, sei es für Corona, Reha Anträge oder Krankengymnastik.
Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht die Auskunftspflicht der staatlichen Behörden übernehmen können und bitten Sie, sich für Fragen auch an das Gesundheitsamt zu wenden bzw. auch ans rki oder ggfs. ihre eigene Krankenkassenhelpline.

Hier sind auch Links zu Seiten, die immer up to date sind, und somit auch schneller am neuesten Stand sind, da wir auch hier unsere Informationen beziehen:

Rund um Corona:





Infos zur Corona Warn App:

Corona Warn App rot?
Vorgehen aktuell:
I. Sie haben Symptome? Dann gelten Sie als Verdachtsfall. Lassen Sie einen PCR Test z.B. im Testzentrum Ihrer Nähe machen (schließt allerdings auch nicht zu 100% einen Infekt aus). Halten Sie Abstand (AHA...Abstand; Hygiene - desinfizieren Sie ggfs. die Hände, Husten Sie ggfs. in die Ellenbeuge; Alltagsmaske), bleiben Sie zu Hause und meiden Sie den Kontakt zu anderen Menschen.
II. Sie haben keine Symptome? Die Warn App reicht 8-10 Meter auch durch Trockenbauwände durch - überlegen Sie, ob Sie mit jemanden 15 Minuten ohne Maske, ohne gute Durchlüftung gesprochen haben oder alleine im Büro gesessen sind. Reduzieren Sie dennoch Ihre Kontakte.
-Wenn ein Kontakt ab 15 Minuten war, Sie aber keine Symptome haben, gelten Sie noch nicht als Verdachtsfall - dennoch gilt: lassen Sie einen PCR Test z.B. im Testzentrum Ihrer Nähe machen (schließt allerdings auch nicht zu 100% einen Infekt aus). Halten Sie Abstand (AHA...Abstand; Hygiene - desinfizieren Sie ggfs. die Hände, Husten Sie ggfs. in die Ellenbeuge; Alltagsmaske), bleiben Sie zu Hause und meiden Sie den Kontakt zu anderen Menschen.

Wer wird getestet? Ändert sich gefühlt alle paar Minuten. Auch wir verwenden google:




Allgemeine Fragen kann auch Ihre Versicherung beantworten z.B. zu Krankengymnastik:



Reha Anträge stellen Sie folgendermaßen:


Für medizinische Fragen:
Buchen Sie für Anfragen und Befundbesprechungen oder Aufklärungen bitte einen Videosprechstunden oder Telefonsprechstundentermin hier, bzw. wenn es etwas ist, wo ich Sie untersuchen oder behandeln sollte, bitte einen vor Ort Termin in der Praxis buchen. Medizinische Anfragen können derzeit nicht per Mail gelöst werden.


Zum Thema Impfung und Booster:
Wir bieten alle Impfstoffe in beiden Praxen an und sind auch bereit für größere Gruppen einen eigenen Impfnachmittag aufzumachen. Leider zeigt der neue Buchungskalender (Doctolib) derzeit nicht immer Impftermine an, auch wenn wir freie Kapazität haben. Wir hoffen, die Firma findet eine Lösung für dieses Thema.
17.11.21

Die wichtigsten Updates, für die, die unseren Newsletter vor ein paar Wochen nicht erhalten haben:


Hepatitis Vorsorge

Sie haben seit Oktober einmalig ein Anrecht auf eine von den GKV getragene Hepatitis Vorsorge (Lebererkrankung): wir können nun auf Kassenkosten Hepatitis C und (wenn Sie nicht geimpft sind) Hep B überprüfen. Sonst bleibt es bei der GKV Vorsorgeuntersuchung bei Blutfetten und Blutzucker alle 3 Jahre. PKV wie immer variabel.

Erweiterte Vorsorge führen wir nach wie vor selbstverständlich auch durch, da Krankheitsprävention der Kassen und unser Verständnis von fit und gesund sein natürlich ganz unterschiedliche Ziele sind, die jeder für sich selbst setzen darf.

Covid-19 Booster Impfungen

Die Auffrischungsimpfung ist im Moment für alle Bürger möglich. Manche Länder empfehlen schon ab 4 Monaten nach der Abschlussimpfung eine Booster Impfung für alle, in Bayern wird derzeit 5-6 Monate nach Abschluss der Grundimmunisierung eine Booster Impfung empfohlen, bei Janssen / Johnson&Johnson Impfstoff schon nach 4 WOCHEN. Sie gelten derzeit auch ohne Booster offiziell als vollständig geimpft, die Immunität scheint nach 6 Monaten deutlich abzufallen. Geimpft wir meist mit Biontech/Pfizer Comirnaty, bei über 30-jährigen auch Moderna (da bei jüngeren eher Herzmuskelentzündungen auftreten).
 
 
Hier sind Links mit Antworten zu allen Fragen zum Thema Booster Impfung:
   
 



PRP deutlich besser im Vergleich zu Cortison und Hyaluronsäure

Eine Meta-Analyse zu Knieschmerz zeigt, dass PRP dem alten Cortison und auch der in den Studien verwendeten Hyaluronsäuren deutlich überlegen ist. PRP zeigt nach 3, 6 und 12 Monaten bessere Werte bei Beweglichkeit und weniger Schmerzen. (mehr Details siehe Newsletter)

Terminbuchungstool - stimmen Sie ab

Viele von Ihnen kennen unser altes "onlinetermine" Buchungstool und das neue "doctolib", welches wir seit Herbst testen. Stimmen Sie bitte ab, welches Sie besser finden, damit wir wissen, welches wir behalten sollen: https://forms.gle/unEimiGT5heSgAGP9



27.9.21

Urlaubszeit! Wir sind von 29.9.21-11.10.21 nur eingeschränkt erreichbar.
9.8.21

Neues durch online Terminbuchung mit doctolib

Ab heute testen wir eine neue Buchungssoftware - doctolib statt onlintermine. Das heisst, wir sind spätestens morgen Mittag, Di, 10.8.21 wieder für online Buchungen verfügbar.

Teilen Sie uns gerne mit, was Sie besser finden - wir stellen am Ende des Monats hier einen Fragebogen-Link ein und entscheiden uns auch nach Ihrer Bewertung für ein System.

Bestehende Termine sollten ins neue System von doctolib importiert worden sein. Bitte um Verständnis, falls am Anfang nicht alles perfekt klappt.

Falls Sie einen Termin, den Sie im alten onlintermine System gebucht haben, ändern oder absagen wollen, bitten wir Sie um eine E-Mail (kontakt@dr-singer.net) oder Anruf (017698810755).





13.7.21

Alles bleibt anders - Kreuzimpfungen und Biontech ohne Zweitimpftermin

Endlich Impfstoff - nun kann sich wohl jeder mit dem Impfstoff und Impfabstand impfen lassen, die er gerne hätte, da es seit 2 Wochen genug von allen Impfstoffen gibt. Somit werden auch die Empfehlungen der StIKo angepasst:


Biontech auch in kürzerem Impfabstand möglich:

Buchen Sie Ihren Termin entweder mit dem garantierten Zweitimpftermin in 6 Wochen, oder einen mit Zweitimpftermin in 3 Wochen, oder ganz ohne Zweitimpftermin (so einen Termin können Sie ja auch selbständig 2x buchen, in Abständen, die Ihnen vorschweben - wobei natürlich bei Biontech entsprechend der Zulassung die Impfabstände zwischen 3 - 6 Wochen sein sollten.
Alternativ können Sie sich auch als 7er Gruppe anmelden und einen Impftermin anfragen mit einem Abstand von 4 oder 5 Wochen. Siehe praxis.dr-singer.net/corona-impfung
Finden können Sie eine Gruppe über die facebook Gruppen und über die Kommentarfunktion im Blog


Astra: Kreuzimpfung mit Biontech etwas besser gegen Delta Variante

Eine Auswertung zeigt, dass eine 2- malige Impfung mit Astra gut gegen die Delta Variante des SARS-CoV-2 Virus wirkt, aber eine "Kreuzimpfung", auch heterologes Impfschema genannt, mit Biontech noch besser z.B. nach 4 Wochen (damit wurde die Studie gemacht.) Wir werden allen Astra-geimpften somit eine Zweitimpfung mit Biontech anbieten. Mehr Details zur STiKo Empfehlung finden Sie hier: https://edoc.rki.de/bitstream/handle/176904/8505/EB-27-2021_Stiko_8%20Aktualisierung.pdf?sequence=1&isAllowed=y

30.6.21

Last Minute Impfungen und Impftauschpartner finden

Da viele gemeint haben, Sie nutzen Facebook nicht - wo Sie auf unserer Seite (facebook.com/praxis.dr.p.singer) oder der Patientengruppe (facebook.com/groups/814101286185793) ggfs. Tauschpartner finden können, damit Sie rechtzeitig in den Urlaub können und dennoch keine Impfstoffdosis verfällt. Daher haben wir nun die Kommentarfunktion auf unserem Blog aktiviert: dr-singer.net/blog/?p=98 - hier posten wir auch, falls Last Minute ein Impfstoff frei ist (ebenso wie auf unserer Facebook Seite - gerne Benachrichtigungen aktivieren).
16.6.21

Covid Impfungen in der Privatpraxis am Stachus

Ab 23.6.21 impfen wir alle Impfstoffe (die geliefert werden) auch in der Orthopädischen Privatpraxis am Stachus in München (zusätzlich zu den Impfungen in der Praxis in Fürstenfeldbruck).

In München versuchen wir die Anmeldungen ausschließlich online buchbar zu machen, damit Sie sich möglichst flexibel an- und abmelden können.
Die Zweittermine sind nicht flexibel - bitte so buchen, dass Sie auch zum Zweittermin Zeit haben (bei Biontech nach 6 Wochen, bei Johnson&Johnson reicht eine Impfung/gibt es derzeit keine Zweitimpfung, bei Astra bieten wir Termine mit Zweitimpfung nach 6 Wochen und nach 12 Wochen an.)

Wenn Sie schon nach 4 Wochen die Astra Zweitimpfung wollen, dann bitte in 12er Gruppen organisieren und anfragen unter praxis.dr-singer.net/corona-impfung unter Bekanntgabe der Teilnehmer, der gewünschten Praxis (München oder Fürstenfeldbruck) und der gewünschten Zweitimpfwoche.

Die Termine werden vorerst immer Donnerstag Abend/Freitag Vormittag in den online Terminkalender eingestellt, für die Impfung am Mittwoch Abend in der Privatpraxis am Stachus (18-19 Uhr) der nächsten Woche. (Die Anmeldelisten in Fürstenfeldbruck werden unverändert abgearbeitet und es sind zusätzlich auch Termine online buchbar - hier ist nach wie vor Astra und Johnson gut erhältlich, aber für Biontech gibt es in FFB bereits eine lange Warteliste, wobei auch hier immer wieder Leute ausfallen/nicht erreichbar sind und somit vor kurzem angemeldete geimpft werden können. In München fangen wir neu an, ohne Voranmeldungen.)

Wir erstellen auch eine Warteliste für Einspringer (für jede Praxis eine), die in der Nähe der Praxis wohnen/arbeiten und wir spontan anrufen, falls jemand ausfällt.

Übrigens - die QR Codes für den elektronischen Impfpass gibt es gleich vor der Praxis in München bei der Apotheke am Stachus, sowie 500m von der Praxis in Fürstenfeldbruck am City Point. (Und bald hoffentlich auch in der Praxis in FFB - auch für woanders geimpfte / im Impfzentrum geimpfte).

Vitaminmangel ausgleichen als COVID Prävention

Viele haben sicher schon gehört, dass Vit C Infusionen gut bei COVID seien, ebenso wie ein guter Vitamin D Status bzw. Cortison/Budenosid Sprays bei beginnenden Symptomen der Atemwege.
Das RKI hat hier eine schöne Übersicht der Datenlage gebracht. Ganz klar ist, dass eine gute Vitamin D Versorgung Sinn macht - fast alle, die im Rahmen eines Vorsorge-Labors in unserer Praxis Vitamin D untersuchen lassen, haben sehr geringe Vitamin D Spiegel und müssen oral supplementieren.

21.5.21

Zweitimpftermin Organisation

Facebook Gruppe statt Survey - Patienten ergreifen die Initiative und organisieren ihren Wunschtermin:

Wie beim letzten Astra Impftermin wieder angesprochen, ist der Zweitimpftermin für Astra zwischen 4 und 12 Wochen möglich. Da wir nur Fläschchen mit 12 Impfdosen bekommen und aus hygienischen Gründen angestochene Fläschchen und fertig aufgezogene Spritzen nur einige Stunden aufbewahren dürfen, können wir Sie auch nur in Gruppen von 12 impfen.
Wenn Sie sich zu 12. organisieren ist jeder Abstand zwischen 4 und 12 Wochen möglich, so wir es organisatorisch schaffen.
Sonst ist Ihr Impftermin automatisch 12 Wochen nach der ersten Dosis.

Um das Zusammentreffen von 12er Gruppen zu erleichtern, hat eine Patientin eine facebook Gruppe erstellt, die es Ihnen ermöglicht das Zweitimpfdatum noch flexibler zu gestalten, als mein vorgeschlagener Survey Link mit der Auswahl lediglich von 4 oder 12 Wochen.
Sie können sich also gerne individuell in der facebook Gruppe mit dem Namen: "Dr. Singer Impftermin-Organisation" (https://www.facebook.com/groups/814101286185793) zu 12er Gruppen mit einem gewissen Impfdatum finden.

Alternativ erhalten Sie nach 12 Wochen den Zweitimpftermin.

Wir moderieren diese Gruppe nicht, sondern es ist eine Plattform von Patienten für Patienten, um sich unkompliziert zu 12er Gruppen zusammenzufinden: ein Patient/Gruppenmitglied fragt dann nach dem Gruppenimpftermin bei uns per E- Mail (hier clicken) an, und wir tun unser Bestes das zu ermöglichen, so es organisatorisch geht. Die Zweitimpftermine sind meist Donnerstags von 13-18 Uhr und Sie werden zu zweit oder dritt in 15-20 Minuten Intervallen eingeteilt (und können im Ausnahmefall aus organisatorischen Gründen auch einmal an anderen Tagen stattfinden).

Ein paar Daten
Die Effektivität der ersten Astra Impfung steige laut Studien mit der Zeit an: 60-76% nach 3 Wochen, 70-80% nach 12 Wochen. Die zweite Impfung sei effektiver, wenn Sie mehr als nach 6 Wochen erfolgt bzw. erst nach 12 Wochen, wobei manche die statistische Signifikanz der Untersuchung anzweifeln und somit diese Ergebnisse als möglicherweise zufällig ansehen (siehe Links in vorigen Posts unten - ich bin kein Statistiker und habe es somit nicht nachgerechnet).
Als vollständig geimpft gelten Sie 2 Wochen nach der zweiten Impfung.

Eine kleine Anmerkung zu Biontech:
da wir kaum Biontech Impfstoff bekommen (zum Teil nur 1 Fläschchen pro Woche, während wir bei Astra bis Juni auch 20 Fläschchen und mehr pro Woche bestellen können), können wir Ihnen, wenn Sie Astra nach April erhalten haben, auch nur Astra als Zweitimpfung anbieten.
Biontech geimpfte erhalten automatisch nach 6 Wochen den Zweitimpftermin - wenn Sie zu einem anderen Zeitpunkt geimpft werden wollen, können Sie sich eventuell ebenfalls über die obige facebook Gruppe einen Tauschpartner organisieren.
16.5.21

Zweitimpfung für Astra - Geimpfte

Wie am Impffeiertag besprochen: Wenn Sie am 13.5.21 die erste Impfung mit AstraZeneca erhalten haben, können Sie hier eintragen wann Sie die zweite Impfung wollen (nach 4 oder nach 12 Wochen).
Bitte geben Sie Ihren Namen und E-Mailadresse an, damit wir Ihre Antwort korrekt zuordnen können, und wählen Sie dann eine der Antworten durch clicken auf den Haken aus und senden Sie sie ab: https://terminplaner4.dfn.de/AstraZweitimpfung *

Zur Erinnerung: Die Zweitimpfung für Astra ist zwischen 4 und 12 Wochen erlaubt, wobei es sein könnte, dass der Impfschutz nach 12 Wochen besser ist als nach 4 (Details, StIKo Empfehlung und fehlende statistische Signifikanz siehe auch Links im letzten Beitrag), man gilt dann aber erst entsprechend später als vollständig geimpft.
Alle die sich nicht eintragen, werden automatisch nach 12 Wochen ihren Zweitimpftermin mit Astra erhalten.

*Vielen Dank an unseren Patient, der uns den Link für ein DSGVO konformes Umfragetool zukommen ließ!


Gruppenimpfungen Astra mit früherer Zweitimpfung

Sie sind eine Gruppe und wollen früher als nach 12 Wochen den Zweittermin zur Astra Impfung (z.B. nach 4 oder 6 Wochen)?

Da wir keine Einzelimpfdosen, wie bei anderen Impfungen erhalten, sondern nur 10 bzw. 12 Impfdosen in einem Fläschchen erhalten, und das aus hygienischen Gründen nicht länger verwenden dürfen, können wir auch nur in Gruppen von 12 Personen gemeinsam impfen (bzw. ein Vielfaches von 12).

Wenn Sie sich also selbst zu zwölft organisieren, können Sie auch nach beliebig vielen Wochen zwischen 4 und 12 Wochen geimpft werden (also auch nach 5 oder 7), so wir das zeitlich/organisatorisch schaffen.
Normalerweise halten wir 12 Wochen als Zweitimpftermin ein.

Der Ersttermin erfolgt in 2 Gruppen (20 Minuten Abstand zueinander), Zweitimpfungen können im Laufe des Tages verimpft werden, das heißt Sie müssen nur beim Ersttermin alle zur gleichen Uhrzeit (genauer gesagt in 2 Gruppen mit 20 Minuten Abstand) erscheinen.
Sollten Sie sich als 12er Gruppe organisieren wollen, schreiben Sie uns hier eine Mail, mit Angabe der Namen und bis wann Sie vollständig geimpft sein wollen.


9.5.21

Urlaubswünsche - macht AstraZeneca's Vaxzevria alles möglich?

Weil wir viele Anfragen zu extra Terminen noch schnell vor dem Urlaub für die Zweitimpfung haben, anbei ein paar Details.

1. Für Biontech (Comirnaty) erfolgt die Zweitimpfung laut StIKo nach 6 Wochen. Zugelassen wäre die Zweitimpfung theoretisch nach 3 Wochen, aber spätestens nach 2 Monaten. Da Impfstoff knapp ist und bereits 2 Wochen nach der ersten Impfung eine gewisse Immunität besteht, wurde vorgeschrieben, erst nach 6 Wochen zu impfen statt nach 3, um möglichst vielen den Zugang zu einer ersten Impfdosis zu ermöglichen. Manche vermuten auch, dass die Nebenwirkungen bei längeren Abständen geringer ausfallen, wobei ich keine Studie hierzu kenne.

Nun ist natürlich das Problem, dass Lock-Down- und Reise- Lockerungen anstehen für die, die als vollständig geimpft gelten, was erst 2 Wochen nach der letzten Impfdosis definiert wird (unabhängig vom Impfstoff).

Im Moment bleiben bei Biontech die 6 Wochen Abstände wegen der Impfstoffknappheit bestehen. Da wir immer 6 - 7 Leute gemeinsam impfen müssen, ist es auch schwierig auf Sonderwünsche einzugehen - aber möglich, wenn Sie Ihren eigenen "Tauschpartner" finden.

2. Für AstraZeneca (Vaxzevria) erfolgt die Zweitimpfung laut StIKo nach 12 Wochen. Zugelassen wäre die Zweitimpfung zwischen 4-12 Wochen. Es könnte allerdings sein, dass die Impfwirkung bei 12 Wochen Abstand höher ist als bei 4 Wochen Abstand - wobei hier die Datenlage nicht eindeutig ist.
Bei AstraZeneca ist nun einiges einfacher als bei Biontech, da wir nun endlich so viel Astra-Impfstoff bestellen können, wie wir brauchen. Da wir allerdings keine Einzeldosen bekommen, sondern Fläschchen mit 10-12 Impfdosen, müssen wir auch entsprechend 10-12 Personen gemeinsam einteilen.
Wenn Sie dennoch unbedingt bereits nach 4 Wochen statt nach 12 Wochen die Zweitimpfung wollen, müssen Sie sich zu 12. organisieren, dann können wir Ihnen dies bei AstraZeneca's Vaxzevria ermöglichen.


Mehr Info:


8.5.21

Abweichender SARS-CoV2 Impfablauf in KW19

Wie im Newsletter versprochen gibt es einen Impftag am Feiertag, 13.5.21 - da aber meine Assistenten laut §10 Arbeitnehmerschutzgesetz nicht arbeiten dürfen, obwohl sie sich bereit erklärt hätten, müssen (nur diese Woche) alle Personen mit Impftermin bei uns ihre Unterlagen vorab am Dienstag vorbeibringen, damit wir Sie am Donnerstag impfen können.

Bitte füllen Sie die Fragebögen online vor Montag aus (Link verschicken wir per E-Mail, wenn wir Sie einteilen - siehe auch Spam Mail), und bringen Sie Dienstag (Zeitraum siehe E-Mail, die Sie mit Ihrem Impftermin erhalten haben) Ihren Impfpass und Krankenversichertenkarte (für Biontech auch Priorisierungsnachweis) in der Praxis in FFB vorbei. Versichertenkarte bekommen Sie sofort zurück, Impfpass erst am Donnerstag nach erfolgter Impfung.

Biontech Impftermine wurden gestern für KW19 bereits vollständig verteilt, da wir niedergelassenen Ärzte hier leider nur wenig Impfstoff geliefert bekommen.

Astra Update und StIKo Empfehlung

Astra erhalten wir ab jetzt unlimitiert, und dürfen auch alle unabhängig von ihrer Priorisierung impfen - wie unten erwähnt, wird Astra allerdings von der StIKo wegen des Risikos thromboembolischer Komplikationen, die beim Astra Impfstoff Vaxzevria besonders bei jüngeren Patienten häufiger auftreten als beim Biontech Impfstoff Comirnaty, nur für Menschen ab dem 60. Lebensjahr empfohlen. Da der Impfstoff aber ab dem 18. Lebensjahr zugelassen ist und auch andere Länder diesen unbeschränkt verimpfen, dürfen wir Ihnen den Impfstoff anbieten, so Sie sich des Risikos bewusst sind und ihn dennoch wünschen und dies auch unterschreiben (über den Impflink, den Sie mit Ihrem Termin per Mail erhalten werden; ob Astra nun prinzipiell mehr Thrombosen als Biontech verursacht, oder dies nur aufgetreten ist, weil mehr Astra an jüngere verimpft wurde, bei denen das Immunsystem stärker reagiert ist derzeit nicht eindeutig geklärt - siehe auch untenstehende Statistik vom PEI - dennoch raten wir von einer Impfung mit Astra ab, wenn Sie schon einmal eine HIT = Heparin induzierte Thrombozytopenie hatten oder Gerinnungsprobleme. Auch nach einer Thrombose, würde ich abraten, wenngleich wir eigentlich nicht wissen, ob dies das Risiko für eine Sinusvenenthrombose wirklich erhöht, da der Mechanismus ein anderer zu sein scheint) -  mehr Details zur AstraZeneca Impfung, Wirkweise und Risiken siehe unten. Wir bemühen uns allen, die sich Samstag 8.5.21 vor 18 Uhr anmelden, auch eine Astra Impfung am Donnerstag anzubieten.

Wie Sie sehen, arbeiten wir für Sie im Hintergrund auch am Wochenende viele Stunde auf Hochtouren, um Ihnen eine baldige Impfung zu ermöglichen. (Und freuen uns schon auf die Zeit, in der Corona Impfungen irgendwann mal so einfach wie Grippe oder Tetanus Impfungen gehandhabt werden können - ohne stundenlangen zusätzlichen Admin-Aufwand.)
4.5.21

Corona Impftag FFB: Astra und Biontech gegen SARS-CoV2 am Feiertag, 13.5.21

Wir öffnen extra am Feiertag für Sie, um möglichst allen eine Chance auf eine Impfung zu geben, die eine wollen: da wir nun, neben einigen Dosen Biontech/Pfizer, unlimitiert AstraZeneca bekommen und die Priorisierungsreihenfolge (nur) für Astra aufgehoben wurde - können wir alle impfen, die Astra wollen. Wenn Sie also für Astra in Frage kommen und es wollen - melden Sie sich für Donnerstag an: Anmeldedetails finden Sie im vorigen Beitrag unten.

Details zu Astra, Wegfall Impfpriorisierung und StIKo Empfehlung:

Astra dürfen wir ohne Impfpriosierung sofort impfen, wobei laut StIKo unter 60 jährigen der Impfstoff wegen der Gefahr von Thrombosen/Embolien nicht empfohlen wird. Wenn Sie sich ausführlich damit beschäftigt haben (hier noch ein paar Details), keine Vorerkrankungen im Bereich der Gerinnung haben und sich ausdrücklich für eine Impfung mit Astra entscheiden, dürfen Sie uns einen entsprechenden unterschriebenen Text zu schicken, und wir können Sie auch unter 60 ohne Impfpriorisierung vorziehen. z.B. Sie sind ein 59 jähriger gesunder Mann, ohne Heparin induzierterThrombozytopenie (HIT) oder Thrombose in der Vergangenheit und möchten gerne mit AstraZeneca geimpft werden, dann bekommen Sie für den 13.5. Ihre Impfung bei uns.

Die Impfungen finden immer in der Praxis in Fürstenfeldbruck statt. Privatpraxen (wie unsere in München) können noch nicht an den Impfungen teil nehmen.

25.4.21

Corona Impfupdate – hier die Neuigkeiten und Details zur Anmeldung

  • Wir werden wohl in einer Woche Biontech, AstraZeneca und Johnson&Johnson erhalten.
  • Bei AstraZeneca haben wir wohl am meisten Dosen im Vergleich zu den Patientenanmeldungen, da wir im Moment nur an Menschen über 60 AstraZeneca verabreichen - dies kann in einer Woche aber schon wieder anders sein (je nachdem, ob es neue Erkenntnisse gibt, für wen der Impfstoff am Besten wirkt.)
  • Im Moment sind die Impfabstände (Zweitimpfung nach Erstimpfung) folgendermaßen:
- für mRNA Impfstoffe wie Biontech nach 6 Wochen
- für Astra 12 Wochen
- Johnson&Johnson braucht keine 2. Impfung
- (Betrifft in unserer Praxis niemanden – aber der Vollständigkeit halber: Wenn Sie Astra erhalten haben und unter 60 sind, erhalten Sie nach 12 Wochen einen mRNA Impfstoff, da bei unter 60-jährigen das Risiko eines thromboembolischen Geschehens erhöht ist. Wenn sich herausstellt, dass es nur bei einer besonderen Personengruppe ist, z.B. Menschen die ein bestimmtes Präparat einnehmen, oder nur bei Frauen, dann wird dieses Schema wieder entsprechend angepasst.)

Wir nehmen nach wie vor alle Ihre Anmeldungen nach folgendem Schema auf:

Zur Anmeldung schicken Sie gerne eine Mail an praxis.dr.singer@gmail.com (hier clicken) mit Betreff „Corona Impfung Anmeldung" mit:
1. Namen
2. Alter
3. Priorisierungsgruppe (und ggfs Grund, z.B. Kontaktperson einer Schwangeren)
4. falls Sie zu irgendeiner Uhrzeit/Tag gar nicht können
5. ob Sie unbedingt einen bestimmten Impfstoff wollen oder einfach den wollen, der am schnellsten verfügbar ist
6. mit wie vielen Leuten Sie gemeinsam kommen wollen (und auch deren Daten) und aus wie vielen Haushalten Sie kommen (können wir ab Ende Mai wohl berücksichtigen, jetzt noch nach Priorisierungsgruppe).
7. Telefonnummer (und E-Mail Adresse, wenn Sie vom Sender abweicht)

  • Wir rufen Sie dann meist montags an, ob Sie Donnerstag zur Impfung Zeit haben (wir hatten per Mail versucht, aber da haben schon in der 2. Woche die Hälfte abgesagt, da sie dann doch schon einen Impfzentrumtermin hatten).
  • Die Gruppenanmeldungen können wir insbesondere berücksichtigen, wenn Sie sich zu 6. mit Priorisierungsgruppe 2 anmelden. Ab Ende Mai wohl immer, wenn aus administrativen möglich.



19.4.21

Impfung mit Astra oder Biontech?

Jeder, der in Deutschland seinen ordentlichen Wohnsitz hat, hat das Anrecht auf eine Impfung. Man kann sich unabhängig vom Wohnort überall impfen lassen. Es gibt kein Anrecht darauf, sich den Impfstoff auszusuchen. Da wir aber wissen, dass es Leute gibt die eher Vektorimpfstoffen als mRNA Impfstoffen vertrauen und umgekehrt, möchten wir Ihnen die Freiheit der Wahl so gut es geht ermöglichen.

Übrigens – wer sich fragt, was der Unterschied ist – hier eine lustige und gute Erklärung:
https://www.youtube.com/watch?v=DlYc6TLzq40 – für Vektorimpfstoffe, wie AstraZeneca Vaxzevria und Johnson&Johnson Janssen;
https://www.youtube.com/watch?v=0LnkoEOHSiM – für mRNA Impfstoffe wie Biontech/Pfizer Comirnaty und Moderna.


! Covid- Schnelltests werden für jeden kostenlos in der Praxis angeboten!

31.3.21
Hinweise zur Priorisierungsgruppe:
Uns ist aufgefallen, dass sich circa ein Drittel zu einer anderen Priorisierungsgruppe eingeteilt hat, als wir das auf Grund unserer Patientenakte gemacht hätten (manche haben sich zu hoch, manche zu niedrig eingestuft), wobei es natürlich sein kann, dass ein anderer Arzt eine neue Erkrankung festgestellt hat, Sie Gewicht verloren haben, eine Erkrankung sich gebessert hat, oder, dass sich Ihre Priorisierung durch eine Kontaktperson oder den Arbeitsort ergibt, und wir das in unserer Akte somit nicht sehen. Bitte weisen Sie uns darauf hin, wenn das der Fall ist.

Hier noch mal das Wesentliche, wo es oft zu Missverständnissen kommt:
1. Bitte lesen Sie das Schaubild unter diesem Link, um Ihre Priorisierungsgruppe abzulesen! Das ist richtig gut - vielleicht entdecken Sie sich doch darauf. (Kopieren und oben in die Navigationsleiste einfügen und Enter drücken) https://www.kbv.de/media/sp/Schaubild_Corona_Impfgruppen_Ansicht.pdf

2. Asthmatiker haben laut bisherigen Statistiken ein relativ geringes Risiko an CoViD-19 zu erkranken, im Gegensatz zu Leuten mit COPD und anderen chronischen Lungenerkrankungen – also sind COPD Patienten in Priorisierungsgruppe 2 aber Asthmatiker in Priorisierungsgruppe 3.

3. Wenn Sie engen Kontakt haben zu jemanden der pflegebedürftig ist und über 70 ist und nicht in einer Einrichtung wohnt, sind Sie automatisch Priorisierungsgruppe 2 (das gilt für 2 Personen, die dieser pflegebedürftigen Person nahestehen); z.B. Ihre Mutter ist 70 und pflegebedürftig und Sie helfen ihr regelmäßig beim Essen, dann sind Sie Priorisierungsgruppe 2; wenn Ihre Mutter im Pflegeheim wohnt, dann haben Sie keine Priorisierung/Gruppe 4 - die Logik des Gesetzes könnte sein, dass man davon ausgeht, dass dort besser durchlüftet ist und Sie mehr Abstand halten würden; Ist Ihr pflegebedürftiger Angehöriger über 60 aber nicht 70 und Rest wie oben – Priorisierungsgruppe 3

4. Wenn Sie engen Kontakt zu (einer/mehreren) Schwangeren haben = Priorisierungsgruppe 2 (Bei den Kontaktpersonen darf die Schwangere, wie oben bei den Pflegebedürftigen, vorerst nur 2 Menschen als Kontaktperson auswählen, die dann Priorisierungsgruppe 2 sind)

5. Sie haben eine aktive behandlungsbedürftige Krebserkrankung = Priorisierungsgruppe 2, Sie haben eine Krebserkrankung gehabt aber jetzt behandlungsfrei und in Remission = Priorisierungsgruppe 3

6. Sie haben Komplikationen durch Ihren Diabetes = Priorisierungsgruppe 2, Sie haben zwar Diabetes aber alles ist gut eingestellt (HbA1c unter 7,5%) und daher haben Sie keine offenen Beine, Polyneuropathie oder Nierenschaden, etc. = Priorisierungsgruppe 3

7. Sie sind über 70? Dann sind Sie automatisch Priorisierungsgruppe 2; über 80? Priorisierungsgruppe 1

8. Sie sind durch Ihre berufliche Arbeit gefährdet: Sie arbeiten in Kinderbetreuungsstätten, haben Kontakt zu Patienten oder Menschen mit Behinderung, Personen im Auslandseinsatz (Soldaten, Auslandsvertreter, Entwicklungshelfer, Polizei oder Ordnungskraft – auch wenn im Inland erhöhte Exposition) – Priorisierungsgruppe 2; Wenn Sie Polizei, Soldat, Feuerwehr, Diplomat ohne Auslandseinsatz/Arbeit mit erhöhter Exposition sind oder Lehrer außerhalb Grund-, Förder- und Sonderschulen - Priorisierungsgruppe 3

9. Mit chronischer Nierenerkrankung meint man z.B. erhöhte Krea Werte oder Dialysepflicht (Priorisierungsgruppe 2) aber nicht häufige Harnwegsinfekte (keine Priorisierungsgruppe/Gruppe 4)

10. Bluthochdruck? Priorisierungsgruppe 3

11. BMI 30-40 = Priorisierungsgruppe 3, BMI über 40 = Priorisierungsgruppe 2 ( https://www.bmi-rechner.net/ )

12. Wenn Sie in psychiatrischer Behandlung sind, mit Schizophrenie, schwerer Depression, bipolarer Störung, geistiger Behinderung, sind Sie in Priorisierungsgruppe 2; wenn Sie der Lock Down depressiv verstimmt oder Sie eine Angststörung haben – keine Priorisierungsgruppe/Gruppe 4 (da geht es wohl darum, wer geistig nicht einschätzen kann, wie er sich vor Ansteckung schützt, wobei ich selbst keine Erklärung für diese Differenzierung gefunden habe)

Nicht geimpft werden sollten Sie
1. Wenn Sie akut erkrankt sind mit Fieber über 38,5 Grad
2. Wenn Sie schwanger sind (da keine Datenlage zur Impfung)
3. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren (da im Moment keine Impfung für diese Altersgruppe zugelassen ist)
4. Wenn Sie in den letzten 6 Monaten einen Corona Infekt durchgemacht haben (da macht es am meisten Sinn, wenn Sie nach 6 Monaten eine Impfdosis bekommen – dann sollten Sie nach derzeitigem Kenntnisstand immun sein ; wenn Sie nicht sicher wissen, ob Sie an Corona erkrankt waren, ist eine Impfung aber in Ordnung und Sie müssen Ihre Antikörper nicht extra testen).
5. Sie vor weniger als 2 Wochen eine andere Impfung erhalten haben.



Bitte geben Sie uns Bescheid, falls Ihre Priorisierungsgruppe auf etwas beruht, das wir nicht in unserer Akte sehen können. (Falls Sie Diagnosedaten teilen müssten von sich oder Ihren Angehörigen- Sie können dies auch verschlüsselt schicken bzw. auf unseren Anrufbeantworter sprechen.)

Sollten Sie oder Ihre bei uns angemeldeten Angehörige bereits ein Attest haben - bitte achten Sie darauf, dass Sie uns auch die Priorisierungsgruppe angeben, die auf dem Attest steht (wir hatten Anmeldungen, wo wir das Attest mit einer anderen Gruppe ausgestellt hatten, als nun angegeben wurde – bitte einfach noch mal einen Blick auf Ihr Attest werfen und kontrollieren, dass Sie sich nicht vertippt haben, falls es ein anderer Arzt ausgestellt hat. Es gibt nur noch 3 Priorisierungsgruppen – die Gruppe 4 ist ohne Priorisierung.)

Wir werden versuchen alle so schnell wie möglich zu impfen und evt. einen extra Impftag zu öffnen, damit wir die volle Anzahl an Impfdosen, die wir pro Woche bekommen können, Ihnen auch zugänglich machen. Es soll in den nächsten Wochen mehr Impfdosen/Woche geben als diesmal.

Hier auch noch mal Links zum Nachlesen bei Fragen (bitte uns erst fragen, wenn Sie diese Seite durchgelesen haben, da hier wirklich alles steht):


Ihre Praxis Dr. Singer / P. Singer

PS: Bitte daran denken, diese Bögen ausgefüllt mitzubringen, falls Ihnen dies möglich ist, bzw. zumindest vorab zu lesen. Bitte auch Ihren Impfpass mitbringen.



Die Einteilung für nächste Woche schicken wir am Freitag raus. Bitte schauen Sie auch im Junk Mail Ordner nach. Alle, die keine Mail für einen Impftermin nächste Woche erhalten, bekommen so rasch wie möglich einen Termin. Halten Sie sich gerne als -Springer- bereit, falls jemand erkrankt und nicht kommen kann.

26.3.21
ANMELDUNG ZUR CORONA / SARS-CoV-2 IMPFUNG

Viele haben uns schon angeschrieben, dass sie sehnsüchtig auf die Corona Impfung warten – jetzt ist es soweit! Melden Sie sich bitte bei uns an.
Wir sollen ab April in den Praxen impfen können (bei uns nur in der Praxis FFB, vorerst nicht in MUC)! (Wobei die Erfahrung gezeigt hat, dass wir geduldig mit Lieferengpässen etc. sein müssen.) Es wird einerseits nach Personengruppe priorisiert (z.B. über 70- jährige, Menschen mit Vorerkrankungen oder Personen, die pflegebedürftige Menschen betreuen), andererseits können Sie in der Reihe vor-rutschen, wenn Sie flexibel Zeit haben – denn wir können immer nur in 6er bzw. 5er Gruppen impfen, und bevor wir eine Impfung verwerfen müssen, weil sich nicht genug mit hoher Priorisierung anmelden, nehmen wir auch Leute die nicht priorisiert sind dazu. Somit haben alle Menschen über 16. Lebensjahr relativ hohe Chancen schnell geimpft zu werden. (z.B. wenn Großeltern, Eltern mit Vorerkrankungen kommen und dann noch ein „Gesunder" über 16 dabei ist, können wir die höchstwahrscheinlich als 6er Gruppe impfen, wenn wir keine weiteren Anmeldungen mit höchster/hoher Prio haben).

Laut KV sollten wir für alle, die sich bis Montag, 29.3., 9 Uhr bei uns angemeldet haben, am Do. 8.4. Impfstoff haben und impfen (z.B. um 19 Uhr) – aber wir wissen erst zwischen 1.4. bzw. spätestens am Mittwoch, 7.4., fix Bescheid, ob es dann nicht doch Lieferengpässe gab.
Für die Woche darauf gilt, wer sich bis Do. 1.4. 12:30 anmeldet, bekommt am 15.4. voraussichtlich die Impfung, wir wissen am Mittwoch 14.4. spätestens Bescheid. Und dann für jede Woche so weiter. Wir wurden schon vorgewarnt, dass wir flexibel bleiben müssen, wegen Lieferkapazität.

***Bitte melden Sie sich so bei uns vor***
Wir müssen mindestens eine Woche vorher die Impfstoffe bestellen: schicken Sie eine Mail an praxis.dr.singer@gmail.com mit Betreff „Corona Impfung Anmeldung" mit:
1. Namen
2. Alter
3. Priorisierungsgruppe
4. falls Sie zu irgendeiner Uhrzeit/Tag gar nicht können
5. ob Sie unbedingt einen bestimmten Impfstoff wollen oder einfach den wollen, der am schnellsten verfügbar ist (wahrscheinlich ist Biontech/Pfizer als erstes verfügbar)
6. mit wie vielen Leuten Sie gemeinsam kommen wollen (und auch deren Daten) und aus wie vielen Haushalten Sie kommen.

Kommen Sie gerne gleich in Gruppen von 6 Personen, nehmen Sie sich 20 Minuten Zeit für die Impfung. (Für Biontech/Pfizer wird in Gruppen von 6 geimpft, für Astra Zeneca in Gruppen von 5, wobei wir vorerst am ehesten Biontech/Pfizer anbieten können. Zweitimpfung für Biontech/Pfizer nach 6 Wochen, für AstraZeneca nach 12 Wochen. Bitte 14 Tage Abstand zu anderen Impfungen halten).

Hier finden Sie vorab alle Infos.

**** Laden Sie gerne den Anamnesebogen und Aufklärungsbogen vorab herunter und bringen Sie diese, wenn möglich, schon ausgefüllt mit. *****

Links zu den Infos:

Welche Impfungen gibt es?
https://www.pei.de/DE/arzneimittel/impfstoffe/covid-19/covid-19-node.html

Aufklärung und Anamnesebögen zum Herunterladen und ausfüllen (und gemeinsam mit Impfpass mitbringen, wenn möglich):
I. Für Biontech/Pfizer, Moderna, und andere mRNA Impfstoffe


II. Für AstraZeneca und andere zukünftige Vektor Impfstoffe, wie Johnson&Johnson


Hier Aufklärungsbögen und Anamnesebögen in verschiedenen Sprachen:

Erklärung zu häufig gestellten Fragen:





BIOHACKING UND STRESSMANAGEMENT FÜR SIE


Wir hatten zuletzt ja eine Umfrage gestartet, und Stress war eines Ihrer Haupthemen, die Sie gerne gelöst hätten. Da das Interesse am Seminar zu dem Thema aber gering war, geben wir heute unseren vorerst letzten Stresstipp und wechseln dann in unserem neuen Newsletter (bitte gesondert anmelden!) zu den oben genannten Themen: vorerst Schwerpunkt „Mit Biohacking und regenerativer, ganzheitlicher Medizin fit und schmerzfrei" (kein Heilversprechen sondern Info zu was man sinnvolles machen kann J).

ANMELDUNG NEUER GESUNDHEITS- UND WORKSHOP NEWSLETTER
Damit Sie nur die Info erhalten, die Sie wollen, teilen wir die Newsletter in zwei Gruppen – den einen mit Praxisinfos und einen neuen, mit mehr Infos zu unseren meist kostenlosen Workshops und Seminaren (und deren Videoaufnahmen).

Wenn Sie Interesse an weiteren Gesundheitsthemen haben, wie: fit und schmerzfrei durch Biohacking, regenerative Medizin, ganzheitliche Methoden, Ernährung, Bewegung/richtig Trainieren, mentale Methoden, Hormone, Blutwerte, Vorsorge oder Stressmanagement -
*** Schicken Sie uns bitte eine Mail mit dem Betreff „Workshop-Newsletter Anmeldung". ****
Am besten von der Adresse, an die Sie die Infos geschickt haben wollen, oder geben in der Mail Ihre gewünschte E-Mail Adresse an – bitte schauen Sie dann ein paar Tage später auch in den Junk Mail Ordner - wir wechseln auf einen hübschen E-Mailversand mit Bildern und dafür muss man sein Einverständnis geben.

Der Praxis-Newsletter (wenn Sie ihn noch nicht erhalten, können Sie sich per Mail mit dem Betreff "Anmeldung Praxis Newsletter" anmelden) konzentriert sich ab jetzt auf die notwendigsten Gesundheits-/ Praxisinfos, damit Sie den Überblick bewahren.

Wenn Sie mehr als nur Praxisinfos wollen, geben Sie uns Bescheid, damit wir Sie in unseren neuen E-Mail Verteiler aufnehmen, wo wir auch „hübschere" Mails verschicken können zu den Themen Biohacking, regenerative ganzheitliche Medizin sowie Bewegung, Ernährung und mentale Methoden und Sie zu unseren großteils kostenlosen Workshops informieren können - bitte auch im Spam Mail/ Junk Ordner/ unter Promotions schauen und uns als gewollte Mail markieren.

Schicken Sie uns gleich eine Mail mit dem Betreff „Workshop-Newsletter Anmeldung"!






12.2.21
Wir begrüßen unser neues Praxispersonal - Frau Schumacher und Frau Piscitelli! Ich freue mich sehr zwei so liebenswürdige und engagierte Kräfte für die Praxis gewonnen zu haben!

24.12.20
Frohe Festtage! Zwischen den Feiertagen sind wir per Videosprechstunde und in der Privat- und Selbstzahlerpraxis München für Sie da.

22.11.20
Für alle, die den Newsletter und den letzten interaktiven Workshop zum Thema "Biohacking, Selbstheilung, regenerative Medizin" verpasst haben - nächsten Donnerstag, 19:30 halten wir den noch einmal. Der Workshop ist kostenlos und online. Anmeldung unter news@dr-singer.net oder https://fb.me/e/3565kRdgb

Unser Blog wird gerade auf eine andere Seite migriert- bitte um etwas Geduld, bis die Vertiefung der auf instagram bzw. auf unserer facebook Seite geposteten Beiträge wieder angezeigt werden.

Nutzen Sie zwischenzeitlich gerne unsere kostenlose interaktive facebook Gruppe, um sich mit anderen aktiven, positiven, gesundheitsinteressierten Menschen zum Thema Biohacking, Anti-Aging und regenerative Medizin auszutauschen. Wir liefern Beiträge zum Thema Ernährung, Bewegung, mentale Methoden/Entspannung und unserem Behandlungskonzept InReGa: individuelle, regenerative Ganzheitsmedizin: facebook.com/groups/regenerativemedizin.

Wer unseren Newsletter nicht bekommt, aber gerne hätte kann sich via E-Mail an news@dr-singer.net mit dem Betreff "Newsletter Anmeldung" gerne anmelden.

21.9.20
Wir sind ab dem 7.10.20 wieder für Sie da. Sie können weiterhin unser Terminvereinbarungsservice nutzen (unter Termine). In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an den KV Dienst (Tel 116 117) oder unsere Vertretung Dr. Limmer und Fleischer.

14.7.20
Wir haben nun extra Telefonservicezeiten für Sie eingerichtet, wenn Sie z.B. einen dringenden Termin (auch per Videosprechstunde) brauchen aber online nicht zurecht kommen: Mo, Mi, Fr 7:30-8:30 morgens, und wie bisher Di 12:30-16 Uhr und Do 12:30-19 Uhr.

Wir werden ab jetzt viele neue Tipps zum Thema Gesundheit auf unserer neuen Facebook-Seite und Instagram account für Sie posten. Stellen Sie uns auch gerne Fragen, und wir greifen diese, so gut wie möglich, auf.

Schauen Sie vorbei auf facebook oder instagram. (https://www.instagram.com/dr.p.singer/)
(https://www.facebook.com/Praxis-Dr-Singer-100392001594760)
Zurück zum Seiteninhalt